Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.

Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,

und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.

Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur ein Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,

bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.

Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.

Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,

nimmst Du ihn in Deine Arme und hälst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,

und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,

das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet

nie wieder getrennt sein...

 

(aus dem englischen übersetzt)

 

 

 

 

Testament eines Hundes

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen,
die sie lieben.


Ich würde auch solch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.


Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich
mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnden Hand, die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende
helfen wird, gehalten im tröstenden Arm.


Und wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht:


„Nie wieder werde ich einen Hund haben, der Verlust tut viel zu weh!”
Such Dir einen einsamen, ungeliebten Hund aus und gib ihm meinen Platz.


Das ist mein Erbe.


Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles, was ich geben kann.


In Erinnerung an unsere Freunde - R.i.P.

Ben, Ole und Bruno

Buka

Buka *22.11.2013 - R.I.P lieber braver Buki
Buka *22.11.2013 - R.I.P lieber braver Buki

Ein guter Hund stirbt nie

Ein guter Hund stirbt nie -
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten. (Mary Carolyn Davies)

 

 


Caro

Karo *28.04.2015 - R.I.P. liebe Karo
Karo *28.04.2015 - R.I.P. liebe Karo

Liebe Karo, wir sind sehr traurig, dass du von uns gegangen bist. So viele Wege sind wir gemeinsam gegangen, so vieles haben wir gemeinsam durchgestanden. Wir werden dich nie vergessen.

Deine Freunde Sugar und Gismo und Frauchen Claudia


Du hast so gekämpft und hättest es verdient gehabt, diesen Kampf zu gewinnen.....


Phoebe

Kleine Phoebe - wir sind froh, dass wir dich und deinen treuen Freund Spirou kennengelernt haben und wir für eine Weile Nachbarn gewesen sind.

 

Es ist sehr traurig, dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist, aber wir sind sicher, dass dort ein schönes Leben auf dich wartet. Du wirst dort viele neue Freunde finden, die dir bereits voraus gegangen sind. Unsere Freunde Ben, Ole, Bruno, der brave Buka und Caro werden dich dort erwarten und ein Auge auf dich haben. Und noch viele andere...

Mach es gut dort hinter der Regenbogenbrücke.

 

Ein lautes WAU WAU für dich von Sugar und Gismo und unserem Frauchen Claudia


Dexter

*August 2015
*August 2015

Schon wieder hat uns einer unserer Freunde verlassen. Dexter, wir werden dich nie vergessen. Viele Stunden haben wir gemeinsam in der Hundeschule bei Eddy verbracht und einige Runden in Winningen gedreht. Wir sind ganz schön traurig.  Leider haben wir uns im letzten Jahr fast gar nicht gesehen. Aber wir werden dich so in Erinnerung behalten, wie wir dich kennen. R.I.P. kleiner Freund. Wir wünschen dir alles Gute, dort, wo du jetzt bist. Wir schicken dir einen ganz lieben Gruß hinüber zur Regenbogenbrücke. Sugar, Gismo und Frauchen Claudia


Ben

(+22.10.2016)

R.I.P. mein kleiner Freund. Caro wird dich am anderen Ende der Regenbogenbrücke erwarten und abholen und ab heute wieder auf dich achten. Wir werden dich sehr vermissen.  Lange und viele Wege sind wir gemeinsam gegangen. Wir werden dich immer im Gedächtnis behalten.

Deine Freunde Sugar, Gismo und Claudia


Lenny

Mein letztes Bild von Lenny-Schatz, aufgenommen am 27. September 2017 - R.I.P.
Mein letztes Bild von Lenny-Schatz, aufgenommen am 27. September 2017 - R.I.P.

Lieber Lenny,

wir sind tieftraurig, dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist. und können und wollen es eigentlich gar nicht glauben. Du warst ein so toller kleiner Schatz mit viel Charakter. Dein Blick - unbezahlbar.

Die Hundewelt hat mal wieder einen seiner besten gehen lassen müssen.

Wir wünschen dir von ganzem Herzen, dass du, gemeinsam mit vielen anderen Hunden, die bereits dort sind, über die Regenbogenwiese läufst. Ohne Schmerzen und frei. Und sei gewiss, wir werden dir früher oder später folgen. Ein Wiedersehen ist garantiert. Du wirst dort, wo du jetzt bist viele Freunde finden, die solange auf dich aufpassen und dich begleiten. Run free bester kleiner Lenny-Schatz. Wir lieben dich. Deine Freunde "Ömchen" Sugar, "Drecksterrier" Gismo und Claudia





Hunde singen gegen Krebs


Weihnachten hinter der Regenbogenbrücke

Weihnachten im Regenbogenland 🌈
 
Wenn es kurz vor Mitternacht wird am Heiligen Abend, beginnt etwas wunderbares hinter der Regenbogenbrücke. Wenn Du ganz aufmerksam hinhörst, kannst Du sie hören, bei den Vorbereitungen für ein rauschendes Fest.
 
Unsere Lieblinge purzeln kichernd im hohen Gras herum, fangen Schmetterlinge, kugeln munter umher, bis ihre Kicheranfälle die außer Puste und taumelnd stoppen läßt. Die Geräusche werden lauter, als alle gemeinsam mit großem entzücken, den Weihnachtsengel entdecken. Das Wasser des gluckernden Baches unterhalb der Regebogenbrücke läßt ihre Herzen groß werden und sie freuen sich auf das jährliche Fest.
 
Inmitten des glücklichen Chores unserer Brückenkinder sind die kleisten Engel dabei, unseren Kleinsten den wunderbaren Weihnachtsbaum zu zeigen und sie zu beschützen. Überschäumende, blinkende Sterne sinken elegant vom Himmel und landen weich und schimmerd, genau vor dem himmelsgleich schönen Weihnachtsbaum unserer Lieblinge. Überall rundherum finden sich Großmütter, Väter, Eltern und Kinder, sowie all´ihre Lieben. Der Gesang ihrer Weihnachts- u. Liebeslieder erfüllt die Luft und unsere Lieblinge fühlen sich so wohl, wie schon lange nicht mehr. Wie Magie schlägt die kleine Glocke Mitternacht und ergreifende Geräusche kommen von weither. Jedes unserer Brückenkinder lauscht aufmerksam, genau wissend, dass die Zeit nahe ist. Jedes von ihnen sucht sich eine Wolke zum Ankuscheln.
 
Plötzlich wird es still hinter der Regenbogenbrücke, viele suchen die Nähe der Engel und ihrer beschützenden Flügel. Der Brückenwächter bringt für den einzelnen von ihnen nun ein Gechenkpäckchen und noch jedes unserer Brückenkinder findet sein spezielles, nur für ihn liebevoll mit goldenen Bändchen versehenes Päckchen. Die Luft ist erfüllt von einer ganz speziellen Aura, die Kerzen leuchten ganz besonders hell und alle sind ganz gespannt.
 
Wie auf Kommando öffnen alle ihre Geschenke, die goldenen Bändchen fliegen nur so davon, und als die goldenen Sterne erschöpft zu Boden sinken, steigt aus jedem Geschenkpäckchen das größte, allergrößte Geschenk für jedes Brückenkind hervor - unendliche, bedingungslose, alles umgreifende Liebe. Diese unendliche Liebe ist es, die es ausmacht, dass unsere Kinder so glücklich sein können, hinter der Regenbogenbrücke und so geduldig auf uns warten.
 
Der Engelschor stimmt ein zauberhaftes Lied an für unsere Kinder dort und erzählt ihnen von der Liebe ihrer Menschen. Die Distanz zwischen Himmel und Erde ist verschwunden. In diesem Moment hilft der Brückenwächter mit seinen Engeln, seinen Kindern und dem warmen Gefühl von Weihnachten, uns auf der Erde eine Nachricht zu senden, die Nachricht ihrer unendlichen Liebe zu uns, ausgebreitet auf den Schwingen der Engel, die auch uns erscheinen am Heiligen Abend. Aufmerksam hinhörend und nur mit offenem Herzen können wir die so vertraute Stimme hören, die uns eine Botschaft bringen :
 
" Lass uns Dir unsere Liebe schenken, auf immer und auf ewig. Wenn Du uns brauchst, sind wir für dich da. Wir haben Dich nicht verlassen, wir sind immer in Deinem Herzen, da wo wir hingehören. Unsere Liebe ist so unendlich wie das Leuchten der Kerze und dieses Leuchten der Kerze erleuchtet den Weg zum Himmel und zur Regenbogenbrücke ".
 
Ich werde hier geduldig auf Dich warten, bis zu unserem unumgänglichen und wunderbaren Wiedersehen, und ich werde Dich immer lieben.
 
Wir vermissen euch so schrecklich viel. ❤️❤️❤️